Was ist Krebs: Ein kurzer Überblick

Etwa 510.000 Menschen erkranken in Deutschland jedes Jahr neu an Krebs – doch was ist Krebs überhaupt? Krebs entsteht dann, wenn sich genetisch veränderte Zellen unkontrolliert teilen und vermehren. Krebszellen können sich in umliegendes Gewebe ausbreiten, dieses verdrängen oder die dortigen gesunden Zellen sogar zerstören.

Außerdem ist es möglich, dass sich Krebszellen auch auf andere entferntere Stellen im Körper ausbreiten und dort sogenannte Metastasen (Tochtergeschwülste) bilden. 

Das durchschnittliche Erkrankungsalter bei Krebs liegt für Männer und Frauen bei 69 Jahren. Von einigen Krebsarten sind jedoch insbesondere jüngere Erwachsene betroffen. Dazu gehört zum Beispiel der Hodenkrebs, bei welchem das durchschnittliche Erkrankungsalter bei 38 Jahren liegt.

    Es gibt nicht die eine Ursache für Krebs. Vielmehr gibt es eine Reihe an Einflüssen, die Zellveränderungen begünstigen können. Dazu gehören zum Beispiel:

    • natürlicher Alterungsprozess
    • genetische Veranlagung
    • der eigene Lebensstil (ungesunde Ernährung, Bewegungsmangel, häufiger Alkoholkonsum, Rauchen)
    • Aussetzung von äußeren Einflüssen (UV-Strahlung, Schadstoffe)

    Die gute Nachricht aber: Etwa 50 Prozent aller erwachsenen Krebspatienten können heute geheilt werden. Bei Kindern mit Krebs sind es sogar 80 Prozent.

    Behandlungsmöglichkeiten bei Krebs

    Wie gut eine Krebsbehandlung behandel- oder gar heilbar ist, hängt verschiedenen Faktoren ab (wie Zeitpunkt der Diagnose und Tumorart). Zur Behandlung eines Tumors kommen beispielsweise eine Bestrahlung, Hormontherapie (bei hormonabhängigen Tumoren), die Entfernung von betroffenem Gewebe während einer Operation (beispielsweise bei Brust- oder Prostatakrebs) oder auch eine Chemotherapie infrage. Bei der Chemotherapie gibt es die Besonderheit, dass der Patient unter Umständen orale Zytostatika erhalten kann. Diese Tabletten zur Behandlung des Tumors bringen den großen Vorteil, dass sie eigenständig Zuhause eingenommen werden können (nach vorheriger Verordnung und Aufklärung durch den Arzt).

    Welche Krebstherapie individuell geeignet ist, hängt unter anderem vom Alter des Patienten, dem allgemeinen Gesundheitszustand, möglichen Begleiterkrankungen, der Art des Tumors und dem Krankheitsstadium ab.

    Da eine Krebstherapie für Patienten immer eine belastende Situation darstellt, ist es wichtig, dass sie neben dem behandelnden Ärzteteam auch pharmazeutische Unterstützung erfahren. Als Fachapotheke für Onkologie stehen wir Ihnen mit unseren umfassenden Services und jahrelanger Erfahrung gerne zur Seite!

     

    Gerade in der Krebstherapie ist eine stetige Begleitung durch alle Phasen der Therapie unheimlich wichtig. Deswegen habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, mit Rat und Tat meinen Patienten zur Seite zu stehen. Jeder Mensch ist besonders und hat andere Bedürfnisse, auf die ich so ganz individuell eingehen kann.

    Patricia Maas, PTA bei der ABF-Apotheke mit dem Schwerpunkt der onkologischen Patientenbetreuung

    Onkologische Fachapotheke: Unsere Services für Sie

    Als Krebspatient:in werden Sie durch uns als spezialisierte Apotheke rundum gut versorgt. Sie profitieren von

    Sie möchten immer auf dem Laufenden sein, was die Services für Krebspatient:innen oder spannende Aktionen betrifft? Dann abonnieren Sie am besten direkt den Newsletter von KREBS & ICH. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung schicken wir Ihnen auf Wunsch Ihr kostenloses Willkommenspaket mit vielen hilfreichen Informationen und Materialien für Krebspatient:innen.

    Sie sind neugierig geworden und wollen mehr über unser Patientenportal KREBS & ICH erfahren? Unser Video gibt Ihnen einen Einblick.

    Sichern Sie sich hier Ihren Termin zur Krebs-Fachberatung

    Wir freuen uns darauf, Sie pharmazeutisch unterstützen zu dürfen. Egal ob Fragen zur Rezepteinlösung, Medikamenteneinnahme, Linderung von Therapie-Nebenwirkungen oder die Erstellung eines individuellen Einnahmeplans – vereinbaren Sie jetzt Ihren persönlichen Beratungstermin. Ganz nach Ihren Wünschen kann der Termin während eines Videogesprächs, vor Ort oder auch telefonisch stattfinden.

    Unsere Expertin Patricia Maas nimmt sich gerne persönlich Zeit für Ihre Anliegen während einer digitalen Beratung. Wünschen Sie eine Beratung vor Ort? Gerne, freuen wir uns auf Ihren Besuch.

    Füllen Sie bitte das Formular aus und wir melden uns mit einem Vorschlag für einen Beratungstermin bei Ihnen (online oder vor Ort):

    APO Terminanfrage Migräneberatung

    Jetzt Termin vereinbaren!
    Datenschutz
    Mit Absenden des Formulars stimme ich zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit z.B. per E-Mail an datenschutz@a-b-f.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

    Quellenangaben